Zum ersten Mal veranstaltete der Musikverein „Stadtkapelle Bamberg e.V.“ ein Jugendkonzert. Getreu dem Motto „Von Jugendlichen für Jugendliche“ musizierten im gut gefüllten Pfarrzentrum St. Heinrich zahlreiche Bläserformationen.
Einen Teil des Konzertes gestalteten die Bläserklassen aus der 3. und 4. Klasse der Bamberger Rupprechtschule und der Leitung von Monika Rolle. Diese Musikerinnen und Musiker spielen zwar erst seit einem bzw. zwei Jahren zusammen, haben sich aber mit Stücken wie „Let‘s Rock“ und „Play The Blues“ schon eindrucksvoll als Orchester präsentiert.
Mit von der Partie waren zudem zwei Orchester, die von der Städtischen Musikschule Bamberg und dem Musikverein Stadtkapelle Bamberg e.V. gemeinsam getragen werden: das Juniororchester und die Stadtjugendkapelle Bamberg, beide unter dem Dirigat von Norbert Folk.
Das Juniororchester (Altersgruppe 8-12 Jahre) spielte unter anderem bekannte Filmmusikmelodien aus „Fluch der Karibik“ und „Mickey Mouse“. Die Stadtjugendkapelle widmete sich unter anderem der Musik bekannter Bands aus dem Bereich Rock/Pop und ließ Hits der Gruppe Queen und der Beatles erklingen.
Darüber hinaus haben sich jeweils vier Musikerinnen und Musiker aus den beiden Orchestern zu gemischten Holzbläserensembles (Flöte und Klarinette) zusammengeschlossen und einige Stücke interpretiert.
Abgerundet wurde das musikalische Programm durch Informationen über die Städtische Musikschule Bamberg und deren Unterrichtsmöglichkeiten, die von Sebastian Strempel vorgetragen wurden.
Am Ende des Konzertes zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz und freuten sich besonders über die vielen positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Musikerinnen und Musiker.